Der größte Rucksack von Local Lion (den ich kenne) ist eingetroffen.

Mit 75 Liter wirklich deutlich größer als der den ich bisher schon mein Eigen nennen darf (Local Lion 55 + 10 Liter).

Man merkt direkt, dass der für schwere Lasten gebaut ist. Statt dem dicken Drahtsystem bei dem kleinen Bruder, hat dieser innenliegend ein Unterstützungssystem aus dickeren Alu-Hohl-Röhren.

Die Hüftpolsterung ist ebenfalls nochmal einen Tacken dicker und geht weiter in den Bauchbereich. IMG_1548Nur in einer dieser Polsterungen ist dann noch eine Tasche eingelassen, die aber wirklich nur für sehr kleine Dinge wie Schlüssel, Geldscheine reicht. Allerdings lassen sich dafür auf beiden Seiten noch durch entsprechende Schlaufen zusätzliche Taschen auf Mollesystem aufsetzen. Oder halt andere Dinge mit Karabiner-Haken verbinden.

Der ganze Rucksack ist vielseitig höhenverstellbar.

Was er nicht hat sind aussenliegende Netze an den Seiten für einen leichten Zugang zu Flaschen. Aber auch das kann man halt so lösen, dass man sich eine entsprechende Flaschentasche vorne anbringt. Zum Beispiel so eine:
In den hintenliegenden Netztaschen war ich beim laufen bis jetzt eh immer auf die Hilfe eines Mitwanderers angewiesen um Flaschen ohne absetzen herauszubekommen.

Dafür gibt es zahlreiche Taschen. Bereits im Deckel sind zwei getrennte Fächer mit Reißverschluß vorhanden. IMG_1543Jeweils seitlich eine längliche Tasche und dann natürlich das Hauptfach, dass von oben und von unten erreichbar ist. Das Hauptfach lässt sich mit einer Zugkordel räumlich abtrennen.

Zahllose Gurte lassen auf, unter und drauf noch bequem Zelt, Schlafsack, Isomatte verstauen.IMG_1544IMG_1550

IMG_1546

 

 

IMG_1547

 

 

 

 

Kaufen kann man das hier:

 

Share This: